IMPLANTOLOGIE

rekonstruktive zahnmedizinImplantat ist eine Schraube aus Titan, die mit einem chirurgischen Eingriff in Lokalanesthesie in den Kieferknochen eingesetzt wird. Sie ersetzt eine fehlende Zahnwurzel.

Auf diesem künstlichen Pfeiler wird anschliessend ein Zahnersatz befestigt. Mit der Implantattechnik lässt sich ein einzelner Zahn ersetzen, eine grössere Zahnlücke versorgen, eine verkürzte Zahnreihe ergänzen oder eine ganze Brücke oder abnehmbare Prothese im zahnlosen Kiefer befestigen. Als allgemeine Vorausetzungen für eine erfolgreiche Implantattherapie gelten ein guter Allgemeinzustand der Patientin oder des Patienten, ein ausreichendes Knochenangebot im Kiefer, eine gute Knochenqualität sowie die Bereitschaft zu einer einwandfreien Mundhygiene.

Weitere Informationen finden Sie unter implantatstiftung.ch

 

Einige Beispiele