Prävention

Prophylaxe-orientierte Zahnmedizin und Dentalhygiene bilden das Fundament unseres Behandlungsangebots, denn «Vorsorge ist besser als Heilen».

Weil die Patienten heute aufgeklärter und kompetenter sind, hat der Wunsch nach prophylaktischen Massnahmen zum langfristigen Erhalt von gesunden Zähnen und Zahnfleisch zugenommen.

Die jährliche Kontrolle hilft die Gesundheit Ihrer Zähne zu erhalten und kostenintensive Behandlungen zu vermeiden. Schäden an den Zähnen oder am Zahnfleisch können früh erkannt und mit möglichst geringem Aufwand behandelt werden. Dazu gehören Röntgenaufnahmen, welche in der Regel alle 2 Jahre angefertigt werden. Auch die Mundschleimhaut wird sorgfältig untersucht.

Am besten kombinieren Sie Ihre Jahreskontrolle mit einer Zahnreinigung.

Wir bieten ein regelmässiges Recallsystem an und erinnern Sie kostenlos per SMS an Ihren nächsten Termin.

Eine Erstuntersuchung benötigt etwas mehr Zeit als die jährliche Recall-Untersuchung. Ihre persönlichen Anliegen an uns wie auch allgemeinmedizinische Befunde, welche einen Einfluss auf die Mundgesundheit und zahnärztliche Behandlungen haben können, sind für uns wichtig und werden erfragt. Nebst der klinischen Untersuchung von Zähnen, Zahnfleisch und Mundschleimhaut wird i.d.R. auch die Vitalität aller Zähne getestet. Notwendige Röntgenaufnahmen werden durchgeführt. Es ist immer ratsam, alte Röntgenbilder mitzubringen. Dies ermöglicht uns zu beurteilen, welche Zähne aktuell wieder geröntgt werden müssen und kann sehr aufschlussreich sein bei der Verlaufskontrolle von Befunden.

Eine einfache Erstbefundaufnahme, welche zusätzlich einen Vitalitätstest aller Zähne, zwei Röntgenbilder und die Kurz-Untersuchung des Zustandes vom Zahnfleisch beinhaltet, kostet Fr 222.-.

Gerne dürfen Sie sich auch für eine Zweitmeinung vor einer geplanten Behandlung melden.

Die professionelle Zahnreinigung durch unsere Dentalhygienikerinnen dient zur Vorbeugung von Schäden an Zähnen und Zahnhalteapparat. Nebst einer guten täglichen Mundhygiene ist sie ein Grundstein für den langfristigen Erhalt von gesunden Zähnen und Implantaten. Unsere Dentalhygienikerinnen arbeiten mit modernsten Geräten der Schweizer Firma EMS. Unsere Ultraschall- und Air-Flow-Geräte ermöglichen eine gründlichere, effiziente und schonende Zahnreinigung. Sie ermöglichen eine angenehmere und schmerzärmere Behandlung als herkömmliche Methoden.

Die Behandlung bei unseren Dentalhygienikerinnen beinhaltet

-Aufklärung über Zahnfleischerkrankungen
-Erlernen der richtigen Zahnputz-Technik

-Instruktion der passenden Mundhygienehilfsmittel
-Entfernung von Verfärbungen

-Entfernung von weichen und harten Zahnbelägen über- und unterhalb des Zahnfleisches

-Individuelle Empfehlungen von speziellen Prophylaxe-Massnahmen

-Ernährungsinformationen

Eine wichtige Aufgabe ist die Prophylaxe und Früherkennung von Veränderungen der Mundschleimhaut. Diese können harmlos sein, jedoch ist es auch von grosser Wichtigkeit, allfällig bösartige Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Unser gesamtes Team ist geschult, um Mundschleimhautveränderungen zu erkennen. Je nach Schweregrad der Veränderung wird die Therapie bei uns in der Praxis durchgeführt oder bei Bedarf leiten wir Sie an die Stomatologie-Sprechstunde der Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie der Universität Bern weiter.

Zahnerosionen sind Zerstörungen der Zahnoberflächen durch Säurewirkung und ohne Beteiligung von Bakterien.

Schon bei Kindern sind Erosionen heute häufig anzutreffen. Die schädigenden Säuren können von innen wie von aussen kommen. «Von aussen» bedeutet durch Zufuhr von sauren Nahrungsmitteln oder Getränken, «von innen» ist es Magensäure, welche in den Mund zurückfliessen kann (z.B. bei «Sodbrennen»). Der weggeätzte Zahnschmelz ist unwiederbringlich verloren. Daher ist es wichtig, dass im Fall von erosiv geschädigten Zähnen die Ursache erkannt wird und entsprechende Massnahmen ergriffen werden, unter anderem ein Anpassen von Ernährungs- und Mundhygieneverhalten. Durch prophylaktische Massnahmen können weitere Schäden vermieden werden. Wir beraten Sie gern. Bei weiter fortgeschrittenen Erosionen kann ein Auffüllen der entstandenen Defekte sinnvoll sein zum Verhindern von Empfindlichkeiten und weiterem Zahnsubstanzverlust.

Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung ist eine sichere und umfassende Diagnostik. Die dentale Radiologie spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Dank unserer neuen digitalen Röntgengeräte – vom Einzelzahnröntgen über die Panoramaschichtaufnahme bis hin zum digitalen Volumentomogramm – ist die Röntgenbelastung nur noch minimal. Weitere Vorteile sind eine wesentlich verbesserte Bildqualität und bessere diagnostische Möglichkeiten.

Das digitale Volumentomogramm liefert exakte 3D-Schnittbilder der Zähne, Kiefer, Nasennebenhöhlen und Kiefergelenke – dies bei einer im Vergleich zum Computertomogramm um bis zu 70% niedrigeren Strahlenbelastung.

Einsatzgebiete: Abklärung vor operativen Weisheitszahnentfernungen, Implantatplanungen, Suche nach Entzündungsherden, Kiefergelenksdiagnostik.

Zur Übersicht

Termin vereinbaren

Wir sind für Sie da und freuen uns, Sie kennenzulernen! Kontaktieren Sie uns telefonisch, per Mail oder via Kontaktformular.